Nachrichten

Zahl der Schülerinnen und Schüler an Privatschulen steigt stetig
Statistisches Bundesamt
(13.02.2017)
Vom 14. bis 18. Februar 2017 findet die Bildungsmesse didacta in Stuttgart statt. Betrachtet man das Bildungs­wesen in Deutschland, fällt unter anderem auf, dass die Zahl der Schülerin­nen und Schüler an Privat­schulen in den vergangenen Jahren stetig gestiegen ist: Im Schul­jahr 2015/16 besuchte von den gut 8,3 Millionen Schü­lerin­nen und Schülern an allgemein­bildenden Schulen rund 9 % eine Privat­schule. Im Schul­jahr 2005/06 waren es noch 7 %. | mehr...
Statistisches Bundesamt
(08.02.2017)
Das Statistische Bundesamt berechnet seit dem Berichtsjahr 1995 in jährlichem Turnus
die Kennzahl „Ausgaben für öffentliche
Schulen je Schülerin und Schüler“ (AjS). Mit diesem Indikator können in den einzelnen
Ländern Aussagen zur Finanzausstattung der öffentlichen Schulen gemacht werden.
In diesem Beitrag werden schwerpunktmäßig die Ergebnisse für das Berichtsjahr 2014
im Querschnitt der Bundesländer dargestellt. Ergänzt werden diese Daten durch eine
Längsschnittbetrachtung (Zeitreihe 2005
bis 2014). | mehr...
Statistisches Bundesamt
(07.02.2017)
Im Jahr 2015 hatten 33 % der Schülerinnen und Schüler an
allgemeinbildenden Schulen einen Migrationshintergrund. Deutliche Unterschiede
bestanden zwischen den alten Bundesländern inklusive Berlin (36 %) und den
neuen Ländern (10 %). | mehr...
Focus
(27.12.2016)
Kreisverwaltung Mayen-Koblenz,
Focus online | mehr...
DSLK
(12.10.2016)
Mehr als 2.000 Schulleiterinnen und Schulleiter treffen sich 2017 wieder in Düsseldorf, um die Schule von morgen mitzugestalten, um Ideen und Erfahrungen auszutauschen, um die Schule zukunftssicher zu machen.
Dies alles vermitteln Ihnen über 120 Referenten, die für modernes Schulmanagement stehen.
| mehr...
microsoft-berlin.de
(11.10.2016)
Die Konferenz zum Lehren und Lernen -
Digitale Bildung sichert Chancengleichheit in einer digitalen Welt und ist Voraussetzung für Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit. Deshalb hat Microsoft gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlichem Sektor und Zivilgesellschaft zu einem Digitalen Bildungspakt quer durch die Gesellschaft aufgerufen. Am 8. und 9. November 2016 lädt der Digitale Bildungspakt alle Bildungsakteure und -interessierten auf die Konferenz zum Lehren und Lernen in der digitalen Welt nach Berlin ein.
Die Konferenz gibt einen Einblick in die maßgeblichen Entwicklungen für Lernen und Lehren in einer digitalen Welt in allen Bildungsbereichen. Mit Praxisbeispielen und Expertendiskussionen wird der politischen Debatte um Strategien für digitale Bildung in Deutschland ein zusätzlicher Anstoß gegeben | mehr...
Welt.de
(10.10.2016)
Von Ulrich Exner, Freia Peters, Thomas Vitzthum | mehr...
bildungsklick.de
(10.10.2016)
Im Rahmen des Deutschen Bildungspreises haben Unternehmen, Organisationen und Einrichtungen noch bis 31.Oktober 2016 die Möglichkeit, ihre Personalentwicklung auf den Prüfstand zu stellen.
In einem umfassenden Fragebogen wird das betriebliche Bildungs- und Talentmanagementsystem unter die Lupe genommen. Umfassendes Feedback hilft dabei, die Leistungsfähigkeit des Systems, die Kreativität und Talentförderung der Mitarbeiter voranzubringen. Der Fragebogen steht unter www.deutscher-bildungspreis.de kostenfrei zur Verfügung. | mehr...
kmk.org
(06.10.2016)
Die große Anzahl von Geflüchteten und Asylsuchenden mit einer hohen Zahl von schulpflichtigen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen stellt das deutsche Bildungssystem weiterhin vor große Herausforderungen. Eine gelingende Integration hängt wesentlich vom Erlernen der deutschen Sprache ab. Die allgemein- und berufsbildenden Schulen in Deutschland haben allein im vergangenen Schuljahr nahezu 300.000 neu zugewanderte Kinder und Jugendliche aufgenommen. | mehr...
Welt.de
(04.10.2016)
Von Julia Witte genannt Vedder | mehr...
bildungsklick.de
(29.08.2016)
In Mecklenburg-Vorpommern sollen in den kommenden sieben Jahren rund 7.000 Lehrerinnen und Lehrer für die Umsetzung der Inklusion an den Schulen fortgebildet werden.
Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur startet dazu im neuen Schuljahr die „Fortbildungsoffensive Inklusion“. Ziel ist es, Lehrkräften zu vermitteln, wie sie auf die individuellen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Förderbedarf eingehen und sie gemeinsam unterrichten. Dafür stehen insgesamt 15 Mio. Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Verfügung. | mehr...
Bundespresseportal
(26.08.2016)
Die GRÜNEN im Schweriner Landtag fordern ein stärkeres Mitbestimmungsrecht der Kommunen beim Erhalt von Schulstandorten. Nachdem Sachsen und Sachsen-Anhalt angekündigt haben, einen entsprechenden Beschluss des Bundesverfassungsgerichts umzusetzen, müsse auch Mecklenburg-Vorpommern nachziehen, fordert die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Ulrike Berger: "Allein in den letzten zehn Jahren wurden in M-V 120 öffentliche Schulstandorte geschlossen. Das Schulgesetz unseres Landes sieht bei der Frage über Fortbestand oder Schließung einer Schule nur ein 'Benehmen' mit der schultragenden Gemeinde vor. | mehr...
bildungsklick.de
(14.07.2016)
Von den 65 Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlassen 48 die Schule mit einem bundesweit anerkannten Abschluss. Schülerinnen und Schüler, die im vergangenen Schuljahr das Klassenziel der neunten Klasse nicht erreicht hatten, haben an sechs ausgewählten Regionalen Schulen und drei Gesamtschulen das Angebot erhalten, die Berufsreife in einem weiteren Schuljahr zu erwerben. | mehr...
Bildung MV
(01.04.2016)
Der Staatsekretär im Bildungsministerium MV, Sebastian Schröder, hat am 1. April 2016 Frau Silke Schrader in das Amt der Leiterin des Staatlichen Schulamtes Rostock berufen. Staatssekretär Schröder dazu: „Frau Schrader, als erfahrene Schulrätin, übernimmt damit die Verantwortung über ca. 30.500 Schülerinnen und Schüler sowie etwa 2.900 Lehrkräfte.“ | mehr...
destatis.de
(17.03.2016)
Die neu auf­gelegte Broschüre "Schulen auf einen Blick" steht Ihnen nun auch als barriere­freies eBook im so­genannten ePub-Format zur Verfügung. Die Veröffent­lichung bietet einen Über­blick über die wichtigsten nationalen Kenn­zahlen allgemein­bildender Schulen in Deutsch­land. Beginnend mit der Einschulung beinhaltet sie Kenn­zahlen zur Schul­zeit, zum Schul­erfolg sowie zum Schul­betrieb und den Ausgaben für Schulen. | mehr...
Bildung MV
(11.03.2016)
In Mecklenburg-Vorpommern sollen die Schulen für die Umsetzung der Inklusion insgesamt 237 Stellen zusätzlich erhalten. Das Land will dafür 18 Mio. Euro bereitstellen. Auf diese personelle Austattung der Schulen bis zum Jahr 2020 haben sich die Partner des Inklusionsfriedens verständigt. | mehr...
MK Niedersachsen
(22.01.2016)
Frage der Abgeordnete Christian Dürr, Björn Försterling, Sylvia Bruns und Almuth von Below-Neufeldt (FDP) an das Niedersächsische Kultusministerium.
| mehr...
Neue Bevölkerungs­voraus­berechnung für Deutschland bis 2060
destatis.de
(06.05.2015)
WIESBADEN – Ein Bevölkerungsrückgang ist in Deutschland auf lange Sicht unvermeidbar. Denn die Zahl der Gestorbenen wird die Zahl der Geborenen immer stärker übersteigen. Diese Lücke kann nicht auf Dauer durch den positiven Saldo aus Zuzügen nach und Fortzügen aus Deutschland geschlossen werden. „Die Bevölkerungszahl von 80,8 Millionen Menschen im Jahr 2013 wird je nach Ausmaß der angenommenen Nettozuwanderung voraussichtlich noch 5 bis 7 Jahre steigen und anschließend abnehmen“, sagte Roderich Egeler, Präsident des Statistischen Bundesamtes (Destatis), im Rahmen der Pressekonferenz zur 13. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung. „Unter den Stand von 2013 sinkt sie frühestens 2023. Im Jahr 2060 wird die Einwohnerzahl 67,6 Millionen bei schwächerer Zuwanderung und 73,1 Millionen bei stärkerer Zuwanderung betragen.“ | mehr...
Mütter bekommen Verdienstausfall wegen fehlendem Betreuungsplatz in einer Kindertagesstätte ersetzt
justiz.sachsen.de
(02.02.2015)
(PM Landgerichtsbezirk Leipzig) Vor dem Landgericht Leipzig hatten in drei Fällen Mütter ihren Verdienstausfall eingeklagt, weil ihren Kindern nicht mit Vollendung des ersten Lebensjahres von der beklagten Stadt Leipzig ein Betreuungsplatz in einer Tageseinrichtung zugewiesen wurde. In allen beim Landgericht Leipzig eingeklagten insgesamt drei Prozessen haben die Mütter Schadensersatz in voller – eingeklagter – Höhe in den heute am 02. Februar 2015 verkündeten Urteilen zugesprochen bekommen. | mehr...
bundesjustizportal.de
(22.01.2015)
(BJP)
Eine Gemeinde hat wegen einer Schulschließung gegen eine landesrechtliche Regelung des Freistaats Sachsen geklagt. Das Bundesverfassungsgericht gab der Gemeinde Recht und stellte fest, dass die echte Beteiligung der Gemeinde bei der Planung von Grund- und Hauptschulen in besonderer Weise vom Grundgesetz geschützt wird. „Wegen der nahezu gleichlautenden Gesetzeslage in Sachsen-Anhalt ergeben sich daraus Auswirkungen auch auf unser Bundesland“, urteilt die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Prof. Dr. Claudia Dalbert. „Ich glaube, dass auch die Gemeinden hier bei uns in Sachsen-Anhalt bei einer Klage gegen eine Schulschließung gute Chancen haben, Recht zu bekommen. Das Bundesverfassungsgericht sagt, dass mindestens ein Einvernehmen mit der Gemeinde hergestellt werden muss.“
| mehr...
©2009-2017 Bitwerft GmbH, Ernst-Merck-Straße 12-14, 20099 Hamburg, Registergericht: Hamburg HRB 108291